Jazz in Erfurt seit 1982

... keep swinging ...

Mittwoch 23.05.2018

The 3DOM Factor

  • Karten-Vorbestellung

    Formular wird gesendet...

    Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

    Formular empfangen.

Barry Altschul – drums

Jon Irabagon - tenor sax

Joe Fonda – bass

 

Um frei zu improvisieren, ohne spezifischen Formen oder Strukturen zu folgen, ist es absolut notwendig, zuerst sehr aufmerksam zuzuhören und zu fühlen, wie sich die Spieler zu den anderen und ihrem Ego verhalten, wie sie sofort auf die kreative Energie reagieren. Jeweils einer wird der "Bandleader" für Momente. Wenn die Energie schwindet, wird jemand anderes eine Fläche für das Improvisieren bieten, so dass die anderen Mitglieder der Band diese kreative Energie sofort erkennen und die Spieler stellen sich unter dessen Führung. Wenn es einen musikalischen Konflikt gibt, der nicht positiv für die Musik ist, oder wenn keiner übernimmt, muss man dies erkennen und es Jemanden übergeben, der im Moment die notwendige kreative Energie hat. Sie dürfen sich aber nicht in ihrem eigenen Ego verfangen.
Die Musik ist das Ganze und die Musiker sind die Teile, aus denen sich das Ganze zusammensetzt. Wie im Sprichwort: "das Ganze (Musik) ist größer als die Summe seiner Teile (Musiker)".
Beim Nachdenken über den Titel für diese Aufnahme wollte ich ein anderes Wort finden, um das zu beschreiben, als nur "Improvisationen". Ein Freund kam mit "Unvorhergesehenes" und mit der Idee: erzählt kleine Geschichten. So wurde es „Tales of the Unforeseen“.
(Barry Altschul, New York City, June 2015)

 

Barry Altschul, geboren 1943 in der Bronx, lernte bereits als Kleinkind Klavier und elfjährig Schlagzeugspiel. Ab 1964 trat regelmäßig im Paul Bley Trio auf, mit dem er auch Europatourneen unternahm und auch später zusammenarbeitete. 1969 gründete er mit Chick Corea, Dave Holland und Anthony Braxton die Gruppe Circle. Daneben arbeitete er auch mit Billy Bang, Alan Silva und Andrew Hill, sowie Lee Konitz und Tony Scott.

 

Joe Fonda, geboren 1954 in einer New Yorker Musikerfamilie, spielte zunächst Gitarre und studierte Anfang der 1970er Bass an der Berklee School of Music. Von 1984 bis 1999 war Fonda Mitglied verschiedener Bands von Anthony Braxton. Als Sideman trat Fonda u. a. mit Archie Shepp, Ken McIntyre, Lou Donaldson, Bill und Kenny Barron und Bill Dixon auf.

 

Jon Irabagon ist ein 1979 geborener US-amerikanischer Saxophonist. Er lernte auf der Highschool Altsaxophon und Piano. Erste professionelle Auftritte hatte er im Raum Chicago. Er studierte an der DePaul University Musik und Journalistik, daneben trat er u. a. mit John Abercrombie, Tom Harrell und Dick Oatts sowie Richard Marx, The Pointer Sisters und Michael Bublé auf. Gegenwärtig arbeitet er u.a. mit seinem Quintett sowie dem Sonny Rollins Tribute Trio.