Jazz in Erfurt seit 1982

... keep swinging ...

Samstag 02. Juni 2018

im Hirschgarten * EINTRITT FREI *

1. Erfurter Jazz Open Air

14:30 Uhr | Das Gurilly-Trio

Die kleinste Dixielandkapelle aus Erfurt!

http://www.comgu.de

 

Das Gurilly -Trio ist die Mini-Variante der COMBO GURILLY mit Sitz in Erfurt. Die ehemalige Studentenband einer Landwirtschaftshochschule hat sich mit Charme und Lebensfreude in viele Herzen von Freunden handgemachter Musik gespielt.
Gurilly "recycelt" die schönsten Evergreens und spielt aktuelle Hits im Dixiestil. Dazu gehören neben Titeln des traditionellen Oldtime Jazz auch freche Schlager, schmetternde Blasmusikstücke oder herzzerreißende Volksmusik.
Der besondere Gurilly -Mix öffnete viele Türen für zahlreiche, aber auch renommierte Auftritte wie z. B. beim Internationalen Dixielandfestival in Dresden oder der Kunstfesteröffnung in Weimar. Vielen ist die COMBO GURILLY aber auch als Filmband in der Spielfilmkomödie „Willkommen in Kölleda“ (ARD 2012) bekannt.

 

Stephan Knoll – Altsaxophon/Gesang
Rolf Holowenko – Banjo/HiHat/Kazoo/Gesang
Knut Lesser – Tuba


 

16:30 Uhr | Venusbrass

Die beste weibliche Marching-Actionband aus Berlin!

http://www.venusbrass.de

 

Venusbrass ist die Inszenierung eines artistisch-sinnlichen Musikspektakels, bei dem echt „die Post abgeht“. Explosive Damenpower und geballte Musikalität verschmelzen mit allerlei „Verrenkungen“, die einer exakten Choreografie folgen. Das Ganze gewürzt mit Slapstick und viel spontaner Situationskomik mitten im Publikum und auf der Bühne.
Die individuell sehr erfolgreichen Musikerinnen von Venusbrass spielten bereits mit Größen wie Lester Bowie, Howard Johnson, Metallica (einziges Konzert mit Orchester in Deutschland), John Tchicai, Albert Mangelsdorf, Die Toten Hosen, Harald Juhnke, Katharina Thalbach, Jürgen von der Lippe, mit Berliner Sinfonieorchestern (Deutsche Oper Berlin, Berliner Sinfoniker) u.v.a.
Venusbrass wurde 2000 gegründet und präsentiert mal wild, mal romantisch, jedoch stets charmant und virtuos, Klassiker aus jedem Genre der Musik.

 

Tanja Becker – Posaune/Melodica
Simona Turk – Tenorsaxophon
Bettina Wauschke – Tuba
Maria Schneider – Snare/Percussion
Carmen Ramos da Silva – Bassdrum
Special guest: Käthe von Trep – Gesang


 

20:00 Uhr | ProArt

Die coolste Blues-, Soul- und Funkband Thüringens!

https://de.wikipedia.org/wiki/Pro_Art

 

Welche Wahnsinnigen schleppen heutzutage fünf Zentner (250 kg) in Form einer Hammond B3 Orgel auf die Bühne?! Pro Art aus Ilmenau, die Band, die in diesem Jahr ihr 45ste (!) Bandjubiläum begeht.
Unter der jahrzehntelangen Führung der „Geyer-Brüder“ hat es Pro Art zu allen Zeiten immer wieder verstanden, junge aufstrebende Musiker zu integrieren. Dies ist u. a. eine Erklärung für die anhaltende Verflechtung mit der ostdeutschen Bluesszene (z. B. Travelling Blues, PASS over BLUES, ZENIT Blues Band oder den legendären Bluesgitarristen Jürgen Kerth und Waldi Weiz).
Der vielstimmige Bläsersatz mit der „brutal groovenden“ Rhythmusgruppe und dem dadurch entstehenden ureigenen Sound mit Elementen des Electro-Jazz macht Pro Art zu einer der coolsten Bands Thüringens, die weit über die Ländergrenzen hinaus strahlt.

 

Andi Geyer – Hammond B3 Orgel/Rhodes/Gesang
Tino Kahl – Gitarre
Charles Sammons – Bass
Sebastian Stahl – Schlagzeug
Jens Kobe – Trompete
Joseph Geyer – Altsaxophon
Christian Kohlhaas – Posaune
Special guest: Walter Geyer – Mundharmonika/Gesang


Gurilly/VenusBrass/ProArt
Gurilly/VenusBrass/ProArt