Jazzclub Erfurt e.V.   Logo

Veranstaltungen BUGA'21 Partner Der Club Der Verein

Mai Juni/Juli Vorschau

So | 15. Mai | 19:00 Uhr
SHEROES (USA/SRB/DK/ISR/D)

BILD
Foto © SHEROES


Jazzclub Erfurt
Kaufmannskirche Erfurt
19:00 Uhr
Eintritt 27/20€
Vorverkauf Ticketshop Thüringen


Moniak Herzig • p,ld
Reut Regev • tb
Kristin Korb • b
Jasna Jovicevic • saxes
Jamie Baum • fl
Mareike Wiening • dr


youtube

BILD

SHEROES

Nach ihrem Auftritt beim Hallenser Festival WOMEN IN JAZZ gastiert die Jazz-Supergroup SHEroes unter der Leitung der Pianistin und Komponistin Monika Herzig im Jazzclub Erfurt.

International zusammengesetzt ist die Gruppe aus hervorragenden Improvisationsvirtuosen, die nicht nur nebenbei Frauen sind. „Das sind alles unglaublich versierte Musikerinnen, die hart arbeiten und oft andere Gelegenheiten, Familienzeit und Ressourcen opfern, um in dieser Gruppe aufzutreten“, sagt Herzig über ihre Kolleginnen: „Sie sind meine Idole in Bezug auf Hartnäckigkeit und Leistung und sollten mehr gehört und geschätzt werden." Monika Herzigs geschicktes, stets unterstützendes Pianospiel und ihre warme, fröhliche, praktische Sensibilität prägen jede Melodie der Band. Daß Monika Herzig für die Gründung der SHEroes das Lob von Frauen-Jazz-Aktivistin Terri Lyne Carrington („"ein brillantes Projekt ... gefühlvoll und nachdenklich fängt es den Geist dieser Gruppe ein, denn es gibt kein Halten mehr für großartige Künstler, großartige Musik zu machen“) und vielen anderen Kämpferinnen für die Gleichberechtigung nicht nur der Frauen auch im Jazz gewiss war, ist das eine. Aber das Wichtigste ist: SHEroes überzeugt und besticht dabei durch Klasse. Herzig übernimmt einen Großteil des Schreibens und Arrangierens, aber z.B. Regev und Baum tragen neben brillianten Coverversionen (darunter "House of the Rising Sun" und "Ain't No Mountain High Enough") auch ideensprühende Kompositionen bei

Der Jazzkritiker Bob Blumenthal stimmt zu: "Musikerinnen sind heute prominente Praktikerinnen auf allen Instrumenten ... Herzig selbst ist eine visionäre Künstlerin und Pädagogin, eine wahre Jazzkriegerin mit einer bereits faszinierenden Karriere."

Das Erfurter Publikum erwartet ein außergewöhnliches Musikerlebnis.

Mai Juni/Juli Vorschau