JazzClub Erfurt e.V.

Veranstaltungen Sponsoren Der Club Kontakt

Januar Februar März April Mai Juni

Donnerstag im Club

BILD


Jazzkeller
Einlass ab 19:00 Uhr
Beginn 20:00 Uhr
freier Eintritt


Termine 2019
17.01. | Saitensekte
21.02. | Ramm Tamm Tilda
21.03. | Wolfgang Sack und Schüler
18.04. | AcordoSol
16.05. | Brise Manouche
20.06. | 7@1blow


2018 waren dabei:
Behle • Brise Manouche • 7@1blow • The String Company

Wir freuen uns, Euch auch in 2019 die Möglichkeit von Jam Sessions anbieten zu können. Die Organisation ist angelaufen ...und es wird sehr abwechslungsreich... jeden 3. Donnerstag im Monat ...
_____________________________________________________

20.06. | 7@1blow
Seven at One Blow – unter diesem Namen instrumentieren seit 2010 Hobbyjazzer in wechselnder Besetzung Swing, Funk und Blues. Die Band mit Saxophonen, Trompete und Rhythmusgruppe erweitert immer wieder ihr Repertoire – mit neuen Ideen wie auch Klassikern. 7@1blow: Sieben auf einen Streich!

16.05. | Brise Manouche
Brise Manouche ist eine Band, die Ihre Leidenschaft für akustische Musik auslebt.
Manouche - das steht für den einzigarten Sound, geschaffen von der Legende und dem Genie Django Reinhardt in den 30er Jahren. Seine Musik ist Sehnsucht, Improvisation, Melodie, Überwindung von Grenzen. Brise – das steht für Leichtigkeit, der Offenheit gegenüber Neuem. Eine Verbeugung vor Tradition ohne ihrem starren Diktat zu folgen.

18.04. | AcordoSol
Wenn Musik eine Sprache ist, so ist wohl kein Wörterbuch groß genug für sie – zum Glück! Das Duo AcordoSol (Portugiesisch a cor do sol: „die Farbe der Sonne“) performt Musik aus Brasilien: Samba, Bossa Nova und Música Popular Brasileira.
Besetzung: Judith Antkowiak, Rafael Silveira

21.03. | Wolfgang Sack und Schülerinnen
Alida Lorenz & Michelle Diegel sind zwei junge Sängerinnen aus Erfurt und Andisleben. Sie erhalten in der Musikschule der Stadt Erfurt Gesangsunterricht bei Wolfgang Sack, der sie an diesem Abend auch an Gitarre und Klavier begleiten wird.
Als Opener der Jam-Session beweisen die jungen Künstlerinnen, daß die Thüringer Provinz offenbar ein hervorragender Nährboden für tolle Stimmen und mitreißendes Feeling sind. Das Programm geht Querbeet durch Pop, Soul, Rhythm & Blues u.v.m.

21.02. | Ramm Tamm Tilda
Wir sind keine Band, sondern eine Bande. Für uns ist "Bühne" zu quadratisch, das Wort "Publikum" zu statisch. Wenn wir Musik spielen, dann nicht VOR, sondern MIT Menschen.

17.01. | Saitensekte
Gypsy-Jazz, Swing sowie Folklore-, Klassik- und Filmmusik-Adaptionen - die Saitensekte spielt eigene, speziell für die Besetzung (4 akustische Gitarren und ein Kontrabass) erstellte Arrangements, die den Focus auf Virtuosität und Rhythmus setzen und oft mit einer Note Humor erklingen. Der einst von den Urvätern Django Reinhardt und Stephane Grapelli puplizierte Hot-Club-Stil wird zudem zum Fundament für die Einbeziehung zeitgemäßer Motive und diverser „Heimatklänge“, was eine Besonderheit der Gruppe darstellt. Die Saitensekte gründete sich 2013 und bereichert inzwischen die lokale wie überregionale Musikszene Thüringens von der Wein-Bar bis zum Stadtfest.

Besetzung: Gitarren: Andres Böhmer, Chris Pawelski, Florian Donndorf, Philipp Teumer, Kontrabass: Clemens Appenroth