Jazz in Erfurt seit 1982

... keep swinging ...

Samstag, 27.10.2018

Uwe Kropinski

zurück

Uwe Kropinski zählt zu den wenigen überragenden Künstlern auf der Gitarre. „Klassiker“ wie „Jazzer“ bewundern ihn gleichermaßen. Pat Metheny sagte nach einem Konzert: „Ich glaube, ich war noch nie von einer Solo-Perfomance so beeindruckt wie von seiner! Er spielt die Gitarre, wie ich es noch von niemandem gehört habe.“ - „Jahrhundertgitarrist“ urteilte die Stuttgarter Zeitung. Kropinski begann 1966 als Rockmusiker und spielte unter anderem mit Sängerin Tamara Danz (seine damalige Freundin) in der Band Die Cropies. Von 1970 bis 1974 studierte er klassische Gitarre bei Dieter Rumstig und Jazzgitarre an der Berliner Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin. 1977 begann er seine Konzertkarriere als Free-Jazz- und Improvisations-Musiker, Tourneen quer durch Europa standen auf dem Spielplan. 1989 ließ er sich von Theo Scharpach eine spezielle Gitarre mit 39 Bünden bauen, auf der er neue Spiel- und Perkussionstechniken entwickelte, die er als einziger Musiker spielt.

Kropinski entlockt seinen Gitarren das größtmögliche Spektrum. Von der verinnerlichten Einfachheit bis an den Rand des klanglichen und spieltechnischen Universums. Alles klingt so, wie es klingen muss, aufgrund innerer Notwendigkeit und nicht, weil sich da einer etwas Besonderes ausgedacht hat. Uwe Kropinski gilt als der vielleicht bedeutendste und aufregendste Innovateur im Bereich moderner, improvisierter, stilübergreifender, akustischer Gitarrenmusik.

 

Uwe Kropinski • Gitarre

 

https://www.kropinski.com/

https://www.youtube.com/watch?v=L7qXg-srSa0

  • Karten-Vorbestellung

    Formular wird gesendet...

    Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

    Formular empfangen.